Zigarre Kunst- und Kulturwerkhaus e.V.

Nachruf

Helga Lindenmaier * 7.12.1935 † 13.8.2020
Die Frauen der Frauenräume Heilbronn trauern um ihre langjährige Freundin und Mitfrau Helga Lindenmaier. 2001 gründete sie mit gleichgesinnten Frauen den Verein FrauenRäume e.V.. Auf die Frage „Wozu Frauenräume?“ antwortete Helga damals: „Wir bieten einen Ort für Frauen, an dem wir uns treffen und vernetzen und miteinander feiern können und an dem wir frauenspezifische Veranstaltungen durchführen können“.
Und Helga übernahm Verantwortung. Als Vorsitzende des Vereins engagierte sie sich, zusammen mit einem kleinen Team ebenso engagierter Frauen, viele Jahre mit Herz und Verstand für ein reichhaltiges und anspruchsvolles Programm – mit Vorträgen, Diskussionsrunden, Ausstellungen und Filmen – das frauenpolitische Akzente setzte. 2012 gab sie den Vorsitz aus gesundheitlichen Gründen ab. Die Entwicklung der FrauenRäume verfolgte sie aber weiterhin mit großem Interesse und blieb den Frauen in treuer Freundschaft verbunden.

FrauenRäume

aktuell: 15.11.2020 10:30-12:30 Uhr Frauenfrühstück “Lesungen und Gespräche” Thema Frieden. Aufgrund der Abstands- und Hygieneregeln ist die Teilnehmerinnenzahl begrenzt und eine Anmeldung notwendig. Bis auf Weiteres finden keine Filmabende statt.

Die Frauenräume werden vom gemeinnützigen Verein “FrauenRäume e.V., KulturKommunikation” betrieben. Die Arbeit dort ist im weitesten Sinne der Gleichstellung der Geschlechter wie auch einer sozialen und politischen Verwirklichung der Menschenrechte verpflichtet. Hinter dem Verein “FrauenRäume, KulturKommunikation” steht der “Frauenrat Heilbronn”. Er ist ein Zusammenschluss von ca. 20 unterschiedlichen Frauengruppen, die mit der Zielsetzung größtmöglicher Toleranz untereinander für die Stärkung der frauenpolitischen Interessen zusammenarbeiten. Der Verein “FrauenRäume, KulturKommunikation” steht mit seinen Räumen für alle Frauen und frauenspezifischen Veranstaltungen offen.

Historie
Die Geschichte der Frauenräume für Heilbronn begann im Dezember 1980 mit der Gründung des Frauencafés “Belladonna” als autonomes Projekt. Es wurde im März 1981 in der Werderstraße eröffnet. Im August 1989 wurde das Café umstrukturiert. Es wurde in “Frauenzimmer” umbenannt und als e. V. eingetragen. Ende 1995, nach 15 Jahren, verloren die Frauen durch Verkauf des Hauses und der darauffolgenden Kündigung ihre Räume. Der 1991 gegründete “Frauenrat Heilbronn”, dessen Frauengruppen die Räume bis dahin auch genutzt hatten, unterstützte von Anfang an die Notwendigkeit eigener Räume und machte dies zu seinem vorrangigen Anliegen. Im Jahr 2000 wurde der Verein “FrauenRäume e.V., KulturKommunikation” gegründet. Er fungiert als eigener Bereich im Verein “kult:zigarre, Kunst- und KulturWerkHaus e.V.”

Vermietung
Wir vermieten die Räume an Frauengruppen und gemischte Gruppen für Veranstaltungen, Feste, Seminare, Workshops etc.. Uns nahestehende Gruppen können die Räume lediglich gegen Bezahlung der Betriebskosten nutzen.

Folgende Gruppen treffen sich in den FrauenRäumen: Frauenrat Heilbronn, attac, Frauen helfen Frauen, Frauenverband Courage, Türkischer Frauenverein, Jugendverband Rebell mit den Rotfüchsen, Gruppe Brasil, Amnesty International, ADFC, Solidarische Landwirtschaft, Spanische Kirchengemeinde, u.a.

Veranstaltungen
Der Verein FrauenRäume zeigt im Zusammenschluss mit attac, Regionalgruppe Heilbronn, am ersten Freitag im Monat um 20 Uhr einen politisch aktuellen Dokumentarfilm oder einen Spielfilm. Der Eintritt ist frei.
Im Winterhalbjahr (Oktober bis März) findet jeden 3. Sonntag im Monat um 10.30 Uhr ein Sonntagsbrunch für Frauen mit Lesungen und Gesprächen statt.

Kontakt: FrauenRaeume@zigarre-heilbronn.de